Die Sterne im Mai 2024

17. April 2024

Hallo ich bin anke

und schreibe hier als Astrologin und Mentorin für tiefe Transformationen. Ich liebe es, Menschen auf dem Weg zu ihrer Essenz und zu ihrem Lebenssinn zu begleiten und mit ihnen ihr inneres Feuer wieder zu entzünden.

Die Astrologie für den Mai 2024 – der STIER Monat

Der STIER Monat Mai beginnt ja schon am 19. April.

Du fühlst es an einer ruhigeren und mehr getragenen Energie; denn der Stier ist ein Erdzeichen und ein fixes Zeichen. 

Erde bedeutet Körper, Materie, ruhige und friedliche Aktionen, die dem Gemeinwohl dienen und ein Versorgtsein aus dem Fülle-Prinzip heraus.

Fix bedeutet haltend, bewahrend, tragend und darauf ausgerichtet, Ruhe und Stabilität zu erreichen. Damit hält die Energie der 4 fixen Zeichen (Stier, Löwe, Skorpion und Wassermann, in jedem Element eines) gerne fest an Bewährtem und Geliebtem und ist nicht ganz so erpicht auf Wandlungsimpulse und Veränderung.

Wenn du dir angewöhnst, dem astrologischen Jahreskreis mit deiner Aufmerksamkeit zu folgen, spürst du nach einigen Zeichenwechseln den Wechsel der Energie immer schneller und kannst so die astrologischen Prinzipien immer leichter in dich aufnehmen.

 

Nur 2 Tage später, am frühen Morgen des 21. Aprils kommt es für uns alle zu einem der astrologischen Höhepunkte in diesem Jahr:

Uranus-Jupiter-Konjunktion

Die Konjunktion von Uranus und Jupiter im Stier ist ein Jahrhundertereignis.

Die letzte Begegnung dieser beiden Planeten fand am 8.5.1941 statt. Meine Mutter war damals genau 4 Tage alt. Sie ist also mit annähernd diesem Aspekt geboren.

Wofür stehen diese beiden Planeten? Und was hat Saturn damit zu tun?

JUPITER ist unser Planet der Erweiterung, des Wachstums, des Glücks, der Freude, der Begeisterung, des Optimismus.

Ohne Jupiter keine Evolution und kein innerer Druck, etwas zu verändern.

Allerdings steht SATURN, unser Planet der Begrenzung, des Rahmens, der Realität, der Vernunft, der Klarheit und der Nüchternheit aus dem Blickwinkel der Sonne dahinter. Er begrenzt also die überbordende Wachstumsfreude und Begeisterung von Jupiter immer wieder. 

URANUS hat nun allerdings in der Reihenfolge hinter Saturn seinen Platz. Er ist also in seiner Kraft stärker als Saturn und kann durch seinen Sinn für Rebellion und Revolution, blitzartige Veränderungen und umwälzende Erneuerung die begrenzende Wirkung von Saturn aufheben und mit einem einzigen Kraftimpuls alles auf den Kopf stellen.

Es kommen also genau die beiden Planeten im STIER, in einem fixen ruhigen Erdzeichen  zusammen, die gemeinsam eine Idee eines riesengroßen Wachstums- und Erneuerungs-Schubes haben und diesen gemeinsam auch umsetzen können.

Ohne Limitierung durch den vernünftigen Saturn, der gerade durch die Fische wandert. 

Tatsächlich unterstützt Saturn in diesem Fall eher den erneuernden Wachstumsimpuls in einem angedeuteten Sextil (was die verschiedenen Aspekte zwischen Planeten bedeuten, kannst du hier nachlesen) und Mars, der Planet der Tatkraft und der persönlichen Handlungskraft, unterstützt aus den Fischen heraus Jupiter und Uranus auf jeden Fall.

 

Was bedeutet das für mich persönlich?

Jetzt wüsstest du gerne, was dieser sehr seltene astrologische Moment für dich persönlich bedeutet, richtig? 

Und meine Antwort: Ich kann es dir nicht sagen!

Uranus ist in seiner Wirkung sehr schnell, unerwartet und unplanbar. 

Jupiter ist wohlwollend, fröhlich und nimmt die Dinge leicht. 

Er vergrößert alles deutlich (übrigens auch Widerstand, Gegenwehr und eine ablehnende Haltung) und er ist bereit, dich mit wirklich schönen Dingen und Umständen zu beschenken.

 

Du bekommst eine Idee, um welchen Impuls es in deinem Leben geht, wenn du dir das Haus in deinem Astro Chart anschaust, in dem 21° Stier lokalisiert ist. 

Und wenn du für dich reflektiert:

⭐ Was hat sich in 2010/2011 grundlegend in meinem Leben verändert? Was ist damals geschehen, das meinen Lebensweg auf eine andere Bahn gelenkt hat?

(Damals trafen sich Jupiter und Uranus auf 0° Widder, was besonders kraftvoll für uns alle war)

⭐ Was hat sich Anfang 1997 in meinem Leben verändert oder nahm dort seinen Ursprung?

(Diese Konjunktion fand auf knapp 6° Wassermann statt)

 

Es findet eine sehr große erweiternde Erneuerung und ein echter Fortschritt in einem der 12 möglichen Lebensbereiche statt. 

(Eine Kurzbeschreibung der Lebensbereiche in einem Wort für die 12 Häuser findest du hier

 

Und jetzt kommts: Ich beobachte oft, dass die Aussicht auf etwas Großes und Veränderndes Menschen Angst macht. 

So ging es mir in den ersten Jahren mit der Astrologie auch. Immer, wenn etwas als “groß” beschrieben wurde, hatte ich auf dem Boden meiner bisherigen Lebenserfahrungen reichlich Angst vor Schmerzen, Krisen und traumatisierenden Lebenserfahrungen.

Tatsächlich hat sich meine innere Haltung zum Leben, zur Seele, zu den Planeten und zu anderen Menschen mit den Jahren so tiefgreifend positiv verändert, dass ich mich heute auf diesen Impuls freue.

Was auch immer dieser genau bringen mag.

Solltest du also mit der Aussicht auf diese Konjunktion von Jupiter und Uranus eher Unbehagen und Angst spüren, nimm diese gerne zum Anlass, deine innere Arbeit zu beginnen oder zu intensivieren. 

Diese Angst zeigt dir genau, wo es noch etwas zu transformieren gilt.

Falls du dabei Hilfe brauchst, um einen für dich guten Weg zu finden, kannst du mich anschreiben und ich höre dir zu in einem 0€ Call mit meiner Expertise und Erfahrung und zeige dir, wie ich dich begleiten und dir helfen könnte. 

 

Zurück zu den Sternen! 

Du siehst hier, dass Astrologie für mich ein wunderbares Tool für persönliche Weiterentwicklung und spirituelles Wachstum ist. 

Bereits am 24. Mai haben wir den Vollmond im Skorpion.

Wir sind aus der Phase der Eclipse eindeutig herausgegangen und tauchen nun in die intensive Energie des Skorpions gemeinsam mit der Stier-Kraft ein. 

Jeder Vollmond ist ein Portal für deine Transformation und diesmal mit der Skorpionkraft wird dieser Schritt besonders kraftvoll.

Er räumt sozusagen alles auf, was die Konjunktion von Jupiter und Uranus durcheinander geschüttelt haben könnte und entfernt dabei all die ausgedienten Ideen und Gefühle über deine Grenzen, deine Vorgeschichte, deine Schmerzen und deine Ohnmacht hin zu einer Geschichte von Selbstermächtigung und persönlicher Handlungspower. 

 

Am Tag darauf beendet Merkur seine 3-wöchige Rückwärtsphase und unsere Gedanken laufen nun langsam wieder “vorwärts”.

Damit kommen auch Verkehrs- und Informationsströme wieder in den Fluss, allerdings nicht ganz so schnell, wie wir uns das gerne wünschen.

(Warum das so ist, erkläre ich dir hier.) 

Wir sind noch nicht mal im Mai angekommen, aber am 29. April wandert Venus in ihren Heimatplaneten Stier und unterstützt damit die sanfte, friedliche Kraft in unserem Fühlen und Genießen. 

Am 30. April tritt Mars, unser Handlungsplanet, in das Feuerzeichen Widder ein. Hier ist er zu Hause und hier hat er seine volle Kraft als unser innerer Lichtkrieger für das Gute und Wichtige.

Am 2. Mai beginnt der erste langsame Planet seine mehrmonatige Rückwärtsphase: Pluto wird rückläufig und damit verringert sich das Tempo ein wenig.

Seit Ende Januar liefen alle “großen” Planeten vorwärts und haben uns reichlich Tempo beschert. Nun ändert sich die Qualität etwas. 

Rund um diesen Tag nehmen wir die Pluto-Energie und die Wassermann-Kraft als sehr betont wahr. 

Am 7. Mai begegnet Merkur Chiron im Widder und lädt für uns reichlich Informationen darüber hoch, wie wir auf dem Weg unserer Heilung unterwegs sind. 

Am 13. Mai trifft sich die Stier-Sonne mit Uranus.

Jedes Jahr einmal bekommen wir einen großen Impuls aus der kosmischen Intelligenz über Geistesblitze, Einsichten und plötzliche Erkenntnisse, der uns einen ganzen Schritt nach vorne katapultiert.

Mit dem Frieden und der Ruhe in dieser Stier-Saison ist es also so eine Sache …

Am 15. Mai kommt Merkur nach etlichen Wochen im Widder endlich im Stier an und unser Denken beruhigt sich. Ganz gut geerdet und pragmatisch können wir jetzt planen und dann auch gleich kraftvoll umsetzen mit Mars im Widder. 

 

Kurz vor seinem Ende bringt der Stier-Monat noch einen Tag voller Überraschungen:

Am 18. Mai trifft Mars auf den aufsteigenden Mondknoten.

Was gibt es auf dem Weg unserer Bestimmung zu tun? Welche Schritte braucht unser Seelenweg und wohin trägt uns unser Mut?

Gleichzeitig treffen sich die Sonne und Jupiter im Stier: Ein großer, erweiternder Glücksmoment, wenn wir uns auf das Gute und den Optimismus ausrichten und das best-case-Szenario annehmen.

Ebenfalls zeitgleich kommen Venus und Uranus im Stier zusammen und es gibt eine Erneuerung für unseren Selbstwert, die Liebe, unseren Geldfluss, die Schönheit und alles, was unser Leben genüsslich und behaglich macht.

Auch diesen Impuls kannst du aus verschiedenen Blickwinkeln betrachten – alles zusammen wird mit Sicherheit einen sehr interessanten Tag ergeben.

 

Am 20. Mai ist es so weit und wir betreten den Zwillinge-Monat für die kommenden 4 Wochen.

Den Beitrag über diesen Zwillinge-Monat findest du hier

Falls du im Laufe des Stier-Monats gemerkt hast, dass dir diese vielen erneuernden und vielleicht auch erschütternden Impulse Stress bereiten und falls du bereit bist, deine innere Arbeit und deine Transformationskraft zu erhöhen, https://ankeprczygodda.de/kontakt/melde dich hier gerne für einen unverbindlichen Kurztermin mit mir



Aktuelles Event:

Planet der Fülle
Challenge
16. – 22. Mai 2024

 

Dragonfly-Post

Lust auf Astro-News zu
Neumond, Vollmond
und wichtigen Transiten?
Meine Energie-Updates,
Reflektionen und
Beobachtungen
per Email.

Das könnte dir auch gefallen

Die Sterne im Juni 2024

Die Sterne im Juni 2024

Die Sterne im Juni - die Astrologie des Zwillinge Monats  Wir beginnen die Zwillinge und damit den astrologischen Juni...

Die Fülle des Lebens

Die Fülle des Lebens

Über die Fülle des Lebens Hier findest du die 7 wichtigsten Faktoren, die dich aus meiner Sicht mit der Fülle des...

Ahnenheilung wie geht das

Ahnenheilung wie geht das

Ahnenheilung  Wie geht das? Du hast meinen Artikel “Ahnenheilung - was ist das?” vielleicht hier schon gelesen und...