Astrologie lernen

4. März 2024

Hallo ich bin anke

und schreibe hier als Astrologin und Mentorin für tiefe Transformationen. Ich liebe es, Menschen auf dem Weg zu ihrer Essenz und zu ihrem Lebenssinn zu begleiten und mit ihnen ihr inneres Feuer wieder zu entzünden.

So kannst du Astrologie lernen 

Ich werde immer wieder gefragt: “Anke, wie kann ich Astrologie am besten lernen?” und trage dir daher in diesem Blogartikel einmal alle Komponenten zusammen, die du für die Astrologie brauchst.

Mit dieser Struktur und diesem Überblick fällt es dir dann sicher leichter, Astrologie zu lernen, weil du dich schon etwas orientieren kannst.

 

Astrologie lernen Punkt 1: Der Tierkreis

Du brauchst das Verständnis, dass sich dieser Kreis immer wiederholt und dass er in jeder neuen Runde ein weiteres Level an Entwicklung repräsentiert.

Alle Abläufe in der Astrologie finden damit sowohl in einem Kreis als auch auf einer sich immer weiter entwickelnden Spirale statt.

Damit wird Astrologie zu einem sehr wertvollen Tools für dein eigenes Wachstum und für die kollektive Weiterentwicklung der Menschheit. 

 

Astrologie lernen Punkt 2: Die 12 Tierkreiszeichen

Der Tierkreis beginnt mit dem Widder und wenn er eine Uhr wäre, startet die Widder-Energie bei 9:00 Uhr und läuft dann gegen den Uhrzeigersinn durch den Kreis. 

Die 12 Tierkreiszeichen sind

Widder

Stier

Zwillinge

Krebs

Löwe

Jungfrau

Waage

Skorpion

Schütze

Steinbock

Wassermann

Fische 

 

Die Reihenfolge dieser Tierkreiszeichen ist sehr sinnvoll und hat viel Logik. Wenn du die verstanden hast, wird es sehr viel leichter, Astrologie zu lernen.

Die Tierkreiszeichen wechseln sich nach Yang und Yin ab.

Sie wechseln sich nach den 4 Elementen ab (Feuer, Erde, Luft, Wasser) und sie wechseln sich nach 3 unterschiedlichen Qualitäten ab (kardinal, fix und veränderlich).

 

Astrologie lernen Punkt 3: Die 12 Häuser

Der Kreis der 12 Tierkreiszeichen ist in 12 “Tortenstücke” unterteilt, die 12 Häuser

Jedes Haus entspricht einem Lebensbereich

Die Häuser können auf unterschiedliche Arten berechnet werden. 

Eine grundsätzliche Unterscheidung ist: 

  • Die Häuser sind auch jeweils 30° (so wie die Tierkreiszeichen) und damit alle gleich groß.
  • Die Häuser sind unterschiedlich groß, einige können deutlich unter 30°, andere deutlich über 30° groß sein.

Das gebräuchlichste Häusersystem heißt Placidus, aber es gibt viele andere Systeme und ich arbeite regelmäßig mit dem Koch-System. 

Die 12 Häuser stehen mit nur einem Wort beschrieben für

Haus 1: Identität

Haus 2: Ressourcen

Haus 3: Kommunikation

Haus 4: Familie

Haus 5: Kreativität

Haus 6: Service und Gesundheit

Haus 7: Partnerschaft

Haus 8: Unterbewusstsein

Haus 9: Weisheit

Haus 10: Verantwortung

Haus 11: Freunde

Haus 12: Stille

 

Astrologie lernen Punkt 4: Die Planeten

Genau genommen ist der Mond kein Planet und auch zwei sehr gebräuchliche Planeten, Lilith und Chiron, sind Asteroiden, also kleine Himmelskörper. 

Auch die Mondknoten sind berechnete Punkte, aber in der Astrologie werden all diese Punkte in einem Horoskop Planeten genannt.

Die üblicherweise betrachteten Planeten in einem Horoskop sind:

Sonne

Mond

Merkur

Venus

Mars

Jupiter

Saturn

Uranus

Neptun

Pluto

Chiron

Lilith

aufsteigender Mondknoten (Nordknoten)

absteigender Mondknoten (Südknoten)

 

Du kannst noch sehr viele weitere Komponenten betrachten, wenn du tiefer in die Astrologie eingetaucht bist und immer mehr Astrologie lernst.

 

Astrologie lernen Punkt 5: Das Horoskop

Mit dem Moment deiner Geburt, dargestellt durch den Tag deiner Geburt, den Ort und die Uhrzeit, wird ein Bild von deinem Geburtshoroskop (oder englisch: Birth Chart) festgelegt.

Dieses Bild ist einzigartig für dich und praktisch niemand sonst auf der Welt hat ganz genau dieses Chart.

Du kannst aus diesem Chart unter anderem auslesen:

 

Deine Art, in die Welt zu strahlen (Sonne)

Deine tiefsten Bedürfnisse (Mond) 

Der allererste Eindruck, den Menschen dir bekommen (Aszendent)

Deine Art zu denken und zu kommunizieren (Merkur) 

Deine Art, Werte zu bilden und Geld zu generieren (Venus)

Deine Art zu handeln (Mars)

Das, was dich wirklich glücklich macht (Jupiter)

Deine beste Struktur (Saturn)

Wo du gegen den Status Quo rebellierst (Uranus)

Wie dein spiritueller Weg aussieht (Neptun)

Wie du in deine Selbstermächtigung kommst (Pluto)

Wo dein größter Schmerzpunkt besteht, den du im Laufe des Lebens heilen wirst, wenn du dich ihm aktiv zuwendest (Chiron)

Wo du tiefe Scham- und Tabuthemen in dieses Leben mitgebracht hast (Lilith) 

Welche reichlichen Vorerfahrungen du als Seele gesammelt hast (absteigender Mondknoten)

Welche Bestimmung du hast und Teile deines Seelenplanes (aufsteigender Mondknoten)

 

In meiner Art der Betrachtung gehe ich davon aus, dass wir als Mensch die Verkörperung einer unsterblichen Seele sind und dass in diesem Geburtshoroskop auf der Seelenebene Ausdruck, Werkzeuge, Aufgaben, Herausforderungen und Potentiale sorgfältig ausgewählt werden, um in diesem Leben ganz bestimmte Erfahrungen zu machen, Themen zu erforschen und Ziele zu erreichen.

Wenn dir dieser Blick auf das Leben gar nicht entspricht, solltest du schauen, ob ein anderer Artikel über Astrologie besser zu deinen Einstellungen und Ideen vom Menschsein passt.

 

Astrologie lernen Punkt 6: Die Aspekte

Die roten, blauen und grünen Linien im Inneren eines Horoskops nennt man Aspekte.

Sie zeigen an, auf welche Art und Weise 2 oder mehr Planeten miteinander kommunizieren.

Dabei stehen rote Linien für Spannung und rasche Weiterentwicklung, blaue Linien für unterstützende Energieflüsse, die einen eher entspannenden Charakter haben und grüne Linien für eine Sehnsucht nach Zusammenarbeit, die zunächst innere Weiterentwicklung benötigt.

 

Folgende Aspekte sind sehr gebräuchlich:

Konjunktion (0°)

Opposition (180°)

Quadrat (90°)

Dreieck (120°)

Sextil (60°)

 

Astrologie lernen Punkt 7: Transite

Um dich mit den Transiten zu befassen, brauchst du ein gutes Grundverständnis der ersten 6 Punkte; denn nun wird es sehr komplex.

Da alle Planeten immer in Bewegung sind (im Gegensatz zu Fixsternen, die aus unserer Sicht von der Erde aus über lange Zeiträume immer am selben Platz am Himmel stehen), bewegen sie sich kontinuierlich rund um die Sonne durch den Kreis.

Einige sehr schnell (Mond, etwa 28,5 Tage Umlaufzeit für einen Kreis oder Zyklus), einige sehr langsam (Pluto 248 Jahre für einen Kreis oder Zyklus)

Alle Planeten begegnen in ihren Zyklen den Planeten in deinem Chart – mal ganz direkt am selben Ort, mal in einem der oben erklärten Aspekte. Diese Begegnungen nennt die Astrologie Transite. 

Jede Begegnung eines Planeten mit deinen Planeten und jeder Aspekt eines Planeten zu deinen Planeten verändert etwas in dir und für dich.

Du kannst dir diese Begegnungen (Transite) wie eine ständige Einladung zur Weiterentwicklung, ein Upgrade vorstellen.

 

Der einfachste Zyklus, dem du gut folgen kannst, ist der Mondzyklus.

Im Laufe von 28,5 Tagen kommt der Mond einmal durch den ganzen Kreis, also begegnet er auch jedem deiner Planeten im Geburts-Horoskop. 

Wenn du lernst, diesem Kreis bewusst zu folgen, bekommst du einen guten Zugang zur Astrologie und kannst Astrologie leichter lernen. 

Mir hat es anfangs sehr geholfen, mir den Mondzyklus bewusst zu machen und damit meine 

eigenen Planeten in ihren Zeichen und Häusern nach und nach immer besser kennenzulernen.

 

Für mich ist Astrologie eine so wertvolle Sprache in meinem eigenen Leben geworden, dass ich in 2023 einen eigenen DIY Kurs zum Astrologie lernen erschaffen habe.

Mein Fokus war dabei nicht, eine vollständige, zertifizierbare Astrologie-Ausbildung für zukünftige Astrologen und Astrologinnen anzubieten, sondern “Astrologie für jedermann” zugänglich zu machen.

Für mich ist Astrologie ein Weg zur Selbstermächtigung und in dem Wissen, das ich strukturiert und sehr auf die Essenz konzentriert mit Hilfe vieler Bilder, Übersichten, Videos und Audios an dich weitergebe, kannst du Astrologie lernen, um sie für dich sehr pragmatisch und empowernd anzuwenden. 

Hier findest du alle wichtigen Informationen über meinen DIY Kurs Astro Starters.



Aktuelles Event:

Planet der Fülle
Challenge
16. – 22. Mai 2024

 

Dragonfly-Post

Lust auf Astro-News zu
Neumond, Vollmond
und wichtigen Transiten?
Meine Energie-Updates,
Reflektionen und
Beobachtungen
per Email.

Das könnte dir auch gefallen

Die Sterne im Mai 2024

Die Sterne im Mai 2024

Die Astrologie für den Mai 2024 - der STIER Monat Der STIER Monat Mai beginnt ja schon am 19. April. Du fühlst es an...

Rückläufiger Merkur

Rückläufiger Merkur

Rückläufiger Merkur Was bedeutet ein rückläufiger Merkur und warum fällt mein Internet aus? Was sagt die Astrologie...

Das Astrojahr 2024

Das Astrojahr 2024

Über das neue Astrojahr 2024  Beschäftigst du dich schon mit dem neuen Astrojahr 2024/25? Oder generell mit der...